Othmar-Schoeck-Brunnen

Der Othmar-Schoeck-Brunnen an der Bellariastrasse/Mutschellenstrasse ehrt den Komponisten Othmar Schoeck. Gestaltet wurde er von Peter Meister aus italienischem Marmor. Der Brunnen ist ein Geschenk der Schweizer Gesellschaft für Rechte an Musikwerken (Suisa) an die Stadt Zürich anlässlich der Einweihung ihres Neubaues 1969.

Literatur

  • wsp, “Der Othmar Schoeck-Brunnen in Wollishofen”, in: Neue Zürcher Zeitung, 190. Jahrg., 28. März 1969, Nr. 196, S. 19. Online
  • W. G. und Felix Andreas Baumann, “Die Suisa/Mechanlizenz in Zürich-Wollishofen”, in: Das Werk, 56. Jahrg., 1969, Nr. 8, S. 549-556. Online

Zu Othmar Schoeck

Beat A. Föllmi, “Schoeck, Othmar” in: Neue Deutsche Biographie, 23, 2007, S. 356-358. Online

Zu Peter Meister

Peter Meister, Eintrag von Peter Gerster bei SIKART Lexikon zur Kunst in der Schweiz (1998).